Bildung heute und in Zukunft im Dachauer Land

Was Schule bet­rifft gibt es viele Bere­iche, über die man reden muss und sollte.
Sei es das The­ma Dig­i­tal­isierung im Unter­richt, in der Lehreraus­bil­dung oder Unter­richtsvor­bere­itung, das The­men­feld Inte­gra­tion, Inklu­sion und das Miteinan­der, der Lehrplan­Plus und viele andere Dinge.

Aus diesem Grund trafen sich viele Inter­essierte am 31.03.2018, um einen CSU Arbeit­skreis „für Schule, Bil­dung Erwach­se­nen­bil­dung, beru­fliche Bil­dung und Sport“ im Dachauer Land­kreis zu bilden.

Der neue Vorstand

v.l. Tobias Stephan, Kat­ja Graßl, Bern­hard Sei­de­nath, MdL, Hel­ga Schiller, Ottot Led­er­er, MdL, Michael Nie­der­mair, Ste­fan Löwl, Lan­drat, Elke Nie­der­mair, Ursu­la Weber, Georg Ruland

Als Gas­tred­ner stellte dabei der Lan­desvor­sitzende des Arbeit­skreis­es Schule der CSU Otto Led­er­er, MdL das The­ma „Der bay­erische Weg in die Bil­dungspoli­tik“ vor.

Die wichtig­sten Punk­te aus dem Vor­trag waren:
„Bil­dung ist unser Wirtschaftsgut“ und hat zwei wichtige Säulen nach der Grund­schule: Ein­mal die Real-, Mit­telschulen, die Gym­nasien und dann die duale Beruf­saus­bil­dung. Bil­dung ist nicht sta­tisch, son­dern muss sich ständig weit­er­en­twick­eln. Hier sind nicht nur die Lehrerin­nen und Lehrer gefragt, son­dern auch die Poli­tik. Der AKS stellt hier ein gutes Bindeglied zwis­chen den Lehrern und der Poli­tik dar und so ist es ein­fach möglich, Anre­gun­gen, Wün­sche etc. direkt an die entsprechen­den Stellen in der Poli­tik weit­er zu leit­en. Ein Drit­tel des bay­erischen Haushalts geht in die Bil­dung. Die let­zten zehn Jahre wur­den 40% mehr Per­son­alkosten aufgewen­det und 7% mehr Lehrer eingestellt. Wichtige The­men sind Ganz­tagss­chulen, Inklu­sion und Inte­gra­tion. Hier­bei soll nicht nur Wis­sen ver­mit­telt wer­den, son­dern Kom­pe­tenz aufge­baut wer­den. Den wichti­gen Bere­ich Dig­i­tal­isierung teilte Herr Led­er­er in fol­gende Bere­iche auf: Fort­bil­dung, Weit­er­bil­dung, Ein­führung von Infor­matik bzw. Infor­ma­tion­stech­nolo­gie, wobei fächerüber­greifend u.a. dig­i­tale Medi­en einge­set­zt wer­den sollen und natür­lich die Ausstat­tung.

Nach dem Vor­trag und ein­er aus­giebi­gen Diskus­sion fand die Grün­dungswahl des Vor­stands des AKS unter Leitung von Bern­hard Sei­de­nath, MdL, statt.
Dabei wur­den als Kreisvor­sitzen­der Herr Michael Nie­der­mair (Beruf­ss­chule), als stel­lvertre­tende Kreisvor­sitzende Frau Hel­ga Schiller (Grund­schule), als Schatzmeis­ter Herr Georg Ruland (Beruf­ss­chule) und als Schrift­führerin Frau Elke Nie­der­mair (Förder-Realschule) gewählt. Als Beisitzer wur­den Frau Bet­ti­na Löwl (Grund­schule) und Herr Bla­sius Thät­ter (MdL, a.D.) und als Kassen­prüfer Frau Kat­ja Graßl (Realschule) und Frau Ursu­la Weber (Grund­schule) gewählt.

Der neue Kreisvor­stand freut sich auf die zukün­ftige Arbeit und bedankt sich bei Otto Led­er­er, MdL, Bern­hard Sei­de­nath, MdL und bei Lan­drat Ste­fan Löwl für die Unter­stützung.

Überreichung des Gastgeschenkes

Über­re­ichung des Gast­geschenkes an Otto Led­er­er, MdL (mitte) durch Michael Nie­der­mair (links) und Bern­hard Sei­de­nath, MdL (rechts).