Der Einfluss von Berlin und Europa auf die bayerische Bildungs- und Hochschulpolitik

Frau Kat­rin Staff­ler, MdB

Auf Ein­la­dung des AKS Dach­au berich­te­te unse­re Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Kat­rin Staff­ler am 12. Novem­ber von ihrer Arbeit in der Bun­des­haupt­stadt. Als Mit­glied des Aus­schus­ses für Bil­dung, For­schung und Tech­nik­fol­gen­ab­schät­zung und Obfrau der Enquete-Kom­mis­si­on „Beruf­li­che Bil­dung in der digi­ta­len Arbeits­welt“ konn­te sie Infor­ma­tio­nen aus ers­ter Hand lie­fern. Frau Staff­ler nann­te drei Schwer­punk­te der Arbeit im Aus­schuss:
1. die Digi­ta­li­sie­rung
2. der Hoch­schul­pakt
3. Künst­li­che Intel­li­genz

Grund­la­ge für die Digi­ta­li­sie­rung sei die ent­spre­chen­de Aus­stat­tung der Schu­len, päd­ago­gi­sche Kon­zep­te und die dazu kor­re­spon­die­ren­de Aus­bil­dung der Leh­rer. Inwie­weit der Bund dabei mit­hel­fen kann, hängt auch davon ab, ob die Grund­ge­setz­än­de­rung zum Koope­ra­ti­ons­ver­bot kommt, das Geld ist schon ein­ge­plant. Aller­dings soll dadurch die Ver­ant­wor­tung der Län­der nicht geschmä­lert wer­den.

Beim The­ma Hoch­schul­pakt beton­te Frau Staff­ler, dass die Grund­fi­nan­zie­rung der Uni­ver­si­tä­ten bei den Län­dern lie­ge und der Bund kön­ne nicht immer mehr bezah­len. Augen­merk leg­te Frau Staff­ler auch dar­auf, dass meis­tens nur von der Qua­li­tät der For­schung, aber nur wenig von der Qua­li­tät der Leh­re gespro­chen wird. Von den 2,2 Mrd € im Jahr wer­den nur 200 Mio€ für die Leh­rer auf­ge­wen­det.

Künst­li­che Intel­li­genz ist eine so gro­ße Auf­ga­be, dass Deutsch­land die­se nicht allein bewäl­ti­gen kann. Frau Staff­ler sprach sich hier für eine euro­päi­sche Zusam­men­ar­beit z.B mit Frank­reich aus und kün­dig­te eine eige­ne Enquete-Kom­mis­si­on zu die­sem The­ma an.

Wäh­rend der anschlie­ßen­den Dis­kus­si­on wur­de ins­ge­samt betont, wie wich­tig Bil­dung und gute Aus­bil­dung ist, dass beruf­li­che Bil­dung aka­de­mi­scher gleich­wer­tig ist, dass dies jedoch in vie­len Köp­fen noch nicht ange­kom­men ist. Gera­de das baye­ri­sche Schul­sys­tem bie­tet wie kein ande­res Über­gän­ge und Zugän­ge von einer Schul­art in die ande­re.

AKS Kreis­vor­sit­zen­der Micha­el Nie­der­mair und Frau Kat­rin Staff­ler, MdB

Wir bedan­ken uns  für die aktu­el­len Infos aus ers­ter Hand bei Frau Kat­rin Staff­ler, MdB für das Kom­men und den gelun­ge­nen Bericht und freu­en uns schon auf die nächs­te Ver­an­stal­tung mit ihr.